Imst Gurgltal Wandern

Imst Gurgltal Sommerurlaub

Wandern Imst

Ahornweg - Sloß Starkenberg
Gehzeit ± 2,5 Std.
Leichte Wanderung
Nördlich der Feuerwehrhalle geht man unter der Umfahrungsstrasse durch und dann nach links. Auf dem Radweg gelangt man nach Tarrenz. Vor den ersten Häusern biegt man nach links ab und erreicht die Bundesstrasse, die sofort überquert wird und geht ± 150 m links und zweigt dann auf die nach Norden führende Strasse ein. Auf dieser Strasse bleiben bis man das erste mal links abbiegen kann. Ein kleiner steiler Hohlweg führt zum Schloss Starkenberg (Brauerei seit 1816). Weiter gehts über den Parkplatz zum westlich weiterführenden Feldweg zur Allee. Nach 200 m beginnt links der Prantlsteig der ein Naturlehrpfad ist. Vorbei an der Schautafel erreicht man die ersten Häuser von Imst. Bei den Abzweigungen rechts haltend erreicht man die Lehngasse, auf dieser bleibt man bis zum Gasthof Grüner Baum. Über die Thomas Walch Strasse erreicht man die Feuerwehrhalle.

Falscher Kogel
Gehzeit ± 1,5 Std.
Mittelschwere Wanderung
Mit dem Auto zum Hahntenjoch. Direkt auf der Passhöhe geht man auf dem gut sichtbaren Weg, der zuerst in nördl. Richtung und dann in östl. Richtung, durch Latschenhänge führt. Über diesen Weg wird auch die Anhalter Hütte erreicht. Er beginnt sehr flach, erst nach einer halben Stunde wird er unterhalb des Steinjöchls steiler. Nach ca. 1 Stunde ist das Steinjöchl erreicht (2198m). Westseitig dessen, beginnt der Weg zum Falschen Kogel. Auf gut sichtbaren Pfad, in der mit Gras bewachsenen Südseite, bis kurz unterhalb des Gipfels. Die letzten 100 m sind direkt auf dem Grat zu bewältigen. Der Abstieg erfolgt wie der Anstieg.

Steffel - Waldele
Leichte Wanderung
Von Lain-Platz (Kramergasse) über den Fußweg in der Steffelwald. Links, der Weg zum Rosengartenschlucht, rechts, der Weg zum Johanneskirche.

Wandern Imsterberg

Hinterspadegg - Kronburg - Zams
Start: Centrum
Gehzeit ± 5 Std.
Leichte Wanderung
Die Fahrstrasse bis nach Hinterspadegg wandern. Weiter bis zum Waldrand. Den Weg verlassen und über den Wandersteig absteigen. Den Bach überqueren und zu den Obsaurer Bergwiesen. Richtung Obsaurs. Links abzweigen und entlang den Waldweg nach Falterschein. Über Grist absteigen und zum Wallfahrtsort Kronburg. Über dem Ort befindet sich die Ruine Kronburg. Westwärts durch Wald und Feld. Auf der Anhöhe bleibend kommt man nach Rifenal. Von dort weiter nach Zams. Für die Rückfahrt die Bahn oder Bus benützen.

Wandern Karres

Karres - Karrösten
Gehzeit ± w,5 Std.
Leichte Wanderung
Von Karres nach Karrösten, und gleiche Strecke zurück.

Wandern Roppen

Maisalm
Start: Mairhof (Postamt)
Gehzeit ± 2,5 Std.
Mittelschwere Wanderung
Forchheimerweg - Maisalm.

style="display:block"
data-ad-format="autorelaxed"
data-ad-client="ca-pub-2812489612520478"
data-ad-slot="9466819972">